Sport : Fußballer sind enttäuscht von 1899 Hoffenheim

Hoffenheim ist aus dem DFB-Pokal ausgestiegen.
Foto:
Hoffenheim ist aus dem DFB-Pokal ausgestiegen.

Das hatten sich die Fußballer von 1899 Hoffenheim anders vorgestellt.

shz.de von
10. August 2015, 05:59 Uhr

Das hatten sich die Fußballer von 1899 Hoffenheim anders vorgestellt. Schließlich spielen sie in der ersten Bundesliga – und ihr Gegner, TSV 1860 München, nur in der zweiten Liga. Doch am Ende jubelten die Spieler aus München, während die Hoffenheimer enttäuscht vom Platz gingen. TSV 1860 München hatte mit 2:0 gewonnen. Es war die erste Runde im DFB-Pokal. Das ist ein Wettbewerb für Vereins-Mannschaften aus Deutschland. Dort treffen manchmal Vereine aus der Bundesliga auf Clubs aus den unteren Ligen. Wer verliert, ist raus aus dem DFB-Pokal. So wie die Spieler aus Hoffenheim. Sie mussten sich nach der ersten Runde schon wieder verabschieden. Ihr Trainer sagte: „Es war ein deutlicher Tick zu wenig von uns.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen