zur Navigation springen

Menschenskinder : Fußball-Trikot statt Plastiktüte

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Murtasa ist glücklich: Sein Sport-Idol hat ihm Trikots geschenkt.

Ein Trikot von Fußball-Star Lionel Messi, mit einer Unterschrift des Spielers – davon träumen viele Fans. Der fünf Jahre alte Murtasa hat jetzt sogar zwei Trikots von Messi bekommen – und einen Fußball! Warum? Murtasa lebt im Land Afghanistan. Sein Vater ist Bauer. Dort, wo sie leben, gibt es kein Sportgeschäft, in dem man ein Trikot der Nationalmannschaft von Argentinien kaufen könnte. Für die spielt Lionel Messi. Die Trikots der Mannschaft sind blau-weiß gestreift.

Deswegen hatte Murtasa sich selbst ein Trikot gebastelt: aus einer blau-weiß gestreiften Plastiktüte! Mit einem Stift schrieb er „Messi“ darauf und die Nummer 10. Das ist Messis Spielernummer. Fotos von Murtasa mit der Plastiktüte waren im Internet zu sehen. Viele Menschen auf der ganzen Welt schauten sie sich an. Auch Lionel Messi.

Gestern ging nun ein Traum von Murtasa in Erfüllung. Er konnte sich im Büro einer Kinderhilfs-Organisation in der Stadt Kabul in Afghanistan Geschenke abholen. Einen Fußball, auf den Lionel Messi „Leo“ geschrieben hatte. Das ist sein Spitzname. Es gab auch zwei Trikots.

Eines ist vom FC Barcelona. Für den Club spielt Messi in der Liga des Landes Spanien. Das andere Messi-Trikot ist von der argentinischen Nationalmannschaft.

Auf beide Trikots hatte der Fußballer „Con mucho cariño, Leo“ geschrieben. Das ist spanisch und heißt: Mit viel Liebe, Leo.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Feb.2016 | 01:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert