Buchtipp : Fünf Tiere auf Schatzsuche

wer findet den schatz_cover

shz.de von
16. Mai 2018, 20:08 Uhr

Die Tiere Ida, Flora, Marlon, Selma und Otto haben von ihrem Opa ein Gasthaus auf der Rothenfluh geerbt. Leider sind sich die fünf nicht einig, was mit dem Haus geschehen soll.

Marlon, die Maus, möchte gern einen riesigen Käse-Supermarkt errichten. Flora, die Kuh, will Ferienwohnungen für Kühe und Kälber errichten und die Gans Ida hat vor, ein Gänseparadies zu bauen. Otto, das Schwein, möchte aber viel lieber eine riesige Suhlerei, in der er sich den ganzen Tag dreckig machen kann und Selma möchte das Haus ganz für sich alleine haben.

Durch die ständigen Streitereien kommen keine Gäste mehr und die Tiere sind hoch verschuldet. Sie müssen sich schnell etwas einfallen lassen, damit sie das Gasthaus nicht verkaufen müssen. Doch vielleicht gibt es eine Lösung: In dem Haus finden die Tiere eine geheimnisvolle Karte. Sie machen sich auf den Weg und hoffen, am Ende einen wertvollen Schatz zu finden, der ihre Geldprobleme löst.

Frank Kaufmann, „Wer findet den Schatz?“. Ab 5 Jahren. 56 Seiten. 9,95 Euro. Verlag: orell füssli.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen