zur Navigation springen

Tiere : Fünf quirlige Tiger-Babys

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Erst drei, dann vier, dann fünf! Tiger-Mama Burani hat im Weißen Zoo in Kernhof schon Drillinge und Vierlinge zur Welt gebracht. Kernhof ist ein Ort in unserem Nachbarland Österreich.

Vor rund einem Monat gab es nun wieder Nachwuchs bei den weißen Bengal-Tigern. Dieses Mal sind sogar Fünflinge zur Welt gekommen. „Das ist etwas sehr Besonderes“, sagt der Pfleger. „Das passiert nur sehr selten.“

Aber alle fünf Babys seien kerngesund und putzmunter. „Sie schlafen und trinken viel. Außerdem halten sie ihre Mutter auf Trab“, sagt der Pfleger. Die Tiger-Mama ist aber nicht aus der Laune zu bringen und sorgt sich liebevoll um ihre Babys. „Wenn die Kleinen zum Beispiel trinken, achtet sie darauf, dass nicht vier auf einmal an ihr nuckeln und ein Junges alleine steht“, sagt der Pfleger. Dann kann nicht immer dasselbe fehlen und schwächer werden als die anderen.

Weiße Tiger sind sehr selten. In der freien Natur kommen sie fast gar nicht vor. Sie stammen von den Bengal-Tigern ab, die auch Königstiger genannt werden. Alle weißen Tiger in Gefangenschaft sollen von einem Tiger-Männchen abstammen, der vor über 60 Jahren in Indien gefangen wurde.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Mai.2014 | 01:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert