Frida Superstar singt für die Tiere

lienke
1 von 2

shz.de von
15. Oktober 2013, 00:34 Uhr

Seit Frida mit ihrer besten Freundin Sofie am landesweiten Musikwettbewerb gewonnen hat, ist sie der Star der Schule. Trotzdem muss sie mit Problemen kämpfen.

Sofie wird von Isabel und ihrer Clique gemobbt. Als Frida eingreift, will ihre Freundin nichts mehr mit ihr zu tun haben. Dabei braucht Frida sie gerade dringend. Sie hat sich mit Alexander das Tierheim angesehen und bemerkt, dass es dringend renoviert werden muss. Die Tiere haben nichts anderes zu tun, als auf die tägliche Portion Streicheleinheiten zu warten.

Alexander und Frida wollen handeln. Sie beschließen, ein Fest im Tierheim zu veranstalten. Zum Höhepunkt des Festes würde Frida total gern singen, aber Sofie hat Angst vor der Bühne. Ob das Tierheim und das Konzert vielleicht noch gerettet werden können?

Obwohl dieses Buch der zweite Band der Reihe „Frida Superstar“ ist, kommt man ins Buch hinein auch ohne den ersten Band gelesen zu haben.

Heiko Wolz / Martina Sahler, „Tina Superstar on Stage“. Ab 10 Jahren. 240 Seiten. 11,90 Euro. Verlag: Carlsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen