zur Navigation springen

Buchtipp : Frida auf Entdeckungs-Tour

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

„Weißt du, wie die weite Welt aussieht?“ – Das fragt das Mädchen Frida die Leser des Buches „Kleines Afrika“. Dann nimmt es alle mit auf seine Entdeckungs-Reise quer durch die Stadt.

Frida hat in der Nachbars-Wohnung ein tolles Foto mit einem Elefanten entdeckt. Seitdem kann sie an nichts anderes mehr denken. Mit ihrem Stoffaffen zieht sie los. Ihr Ziel? Afrika! Ihren Eltern schreibt sie noch schnell einen kleinen Abschiedsbrief, dann beginnt das Abenteuer.

Wen sie auf ihrem Weg kennenlernt, das erzählt die neugierige Frida auf spannende Art! Plötzlich entdeckt sie tatsächlich „Little Africa“. Das bedeutet übersetzt „Kleines Afrika“. Fridas Entdeckung ist ein schöner Laden. Dort gibt es leckeres Fladenbrot, afrikanische Geschichten und einen kleinen, geschnitzten Holzelefanten.

Die Autorin des Buches heißt Antje Damm. Sie kann schreiben und malen. Deshalb sieht man auf ihren Bildern das Mädchen Frida in ihrem Zuhause und unterwegs in der Stadt. Natürlich sieht man sie auch in dem kleinen Laden „Little Africa“. Dort fühlt man sich fast wie in Afrika.

Antje Damm, „Kleines Afrika“.

Ab 7 Jahren. 64 Seiten.

10 Euro.

Verlag: Tulipan.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2015 | 01:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen