Tiere : Frecher Käfer frisst sich durch Gärten

Kartoffelkäfer sehen sehen nett aus. Aber sie sorgen für jede Menge Ärger.
Foto:
Kartoffelkäfer sehen sehen nett aus. Aber sie sorgen für jede Menge Ärger.

Dieser Käfer hat es faustdick hinter den Ohren! Rücksichtslos futtert er sich durch die Kartoffelpflanzen in unseren Gärten.

shz.de von
06. Oktober 2015, 05:15 Uhr

Mit seinen Streifen ist er ein echter Hingucker: der gelb-schwarze Kartoffelkäfer. Wenn Gärtner ihn erspähen, freuen sie sich aber nicht. Denn der Kartoffelkäfer gilt als Schädling. Käfer und Larven fressen sich vor allem an Kartoffel-Pflanzen satt. Besonders die Larven futtern eine Menge. Die Pflanzen gehen davon kaputt. Sie entwickeln dadurch keine Kartoffeln. Kein Wunder also, dass Gärtner und Bauern die kleinen Krabbler nicht mögen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen