Terror-Angriff : Frankreich: Menschen sind geschockt

shz.de von
08. Januar 2015, 01:36 Uhr

Überall leuchtete Blaulicht. Polizisten liefen hin und her. Mehrere Krankenwagen standen auf der Straße. In Paris herrschte gestern Alarmzustand. Paris ist die Hauptstadt von Frankreich.

Grund für das Chaos war ein Anschlag auf die Redaktion einer Zeitung. In solchen Redaktionen arbeiten Reporter. Bei dem Anschlag kamen mehrere Menschen ums Leben. Wer genau dahinter steckte, wusste erst mal niemand so richtig. Die Täter flüchteten nach dem Anschlag.

Bei solchen Taten ist oft von Terror die Rede. Dieses Wort löst bei vielen Menschen Angst aus. Genau das wollen Terroristen oft mit ihren Verbrechen erreichen. Das Wort Terror kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Schrecken. Terroristen sind also oft Menschen, die Schrecken verbreiten. Sie glauben, mit Gewalt für ihre Ansichten kämpfen zu müssen.

Kurz nach dem Anschlag in Frankreich meldeten sich viele Politiker zu Wort. Der Präsident aus den USA bot die Hilfe seines Landes an. Genau wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der deutsche Bundespräsident sagte: „Es gibt nichts, was ein solches Verbrechen rechtfertigen könnte.“

Der Präsident von Frankreich sprach von einem Schock für das Land. Nun müssten alle Menschen in Frankreich zusammenhalten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen