Nachricht : Flunkereien beim Autoclub – der Chef geht

Der ADAC hat Probleme.
Foto:
Der ADAC hat Probleme.

shz.de von
11. Februar 2014, 01:21 Uhr

Vielleicht hast du sie schon mal gesehen: Autos, auf denen die Buchstaben ADAC stehen. Mit ihnen sind Helfer unterwegs. Sie unterstützen etwa Leute, die einen Unfall hatten. Der ADAC ist ein großer Autoclub. Gerade hört man viel vom ADAC. Weil dort geschummelt wurde. Angefangen hatte alles mit einem Preis. Mitglieder sollten abstimmen, welches ihr Lieblingsauto ist. Aber es machten wohl nicht genug mit. Ein Mann beim ADAC flunkerte und behauptete, es hätten mehr Leute mitgemacht. Der Mann ging inzwischen. Gestern gab auch der Chef des ADAC seinen Job auf. Er findet, er werde als Chef allein für die Fehler beim Autoclub verantwortlich gemacht.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert