zur Navigation springen

Verkehr : Flugzeuge: Das Eis muss weg

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 21.Jan.2016 | 01:10 Uhr

Ein dampfendes Flugzeug am Flughafen sieht etwas unheimlich aus. Dabei ist das im Winter ganz normal. Die Flugzeuge brennen nicht. Sie werden enteist. Wenn es friert, bilden sich manchmal Eis und Schnee auf den Tragflächen. Das kann beim Fliegen Probleme machen. Deshalb besprühen Fachleute die Flieger mit einer Flüssigkeit. Dafür fahren sie mit einem besonderen Lastwagen an das Flugzeug heran. Die Wagen haben lustige Spitznamen: Eisbären und Elefanten zum Beispiel. Unten im Bauch schwimmt das Mittel. Oben kommt die warme Flüssigkeit heraus wie aus einem Rüssel. Sie enthält auch Frostschutzmittel. Nach ein paar Minuten sind die Experten mit dem Enteisen fertig. Schnee und Eis sind geschmolzen. Dann kann das Flugzeug problemlos abheben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen