Tiere : Flauschige Tiger entdecken die Welt

Kuschelstunde bei den kleinen bengalischen Tigern.
Foto:
Kuschelstunde bei den kleinen bengalischen Tigern.

shz.de von
19. Juni 2014, 01:22 Uhr

Wer tapst denn da über die Wiese? Es sind drei bengalische Tiger-Babys! Die flauschigen Raubkatzen sind erst sechs Wochen alt. Sie leben zusammen mit Tiger-Mama und Tiger-Papa auf einem Tier-Hof in Ochsenhausen-Mittelbuch. Das liegt im Bundesland Baden-Württemberg.

Noch sind die Kleinen müde und schlafen meist. Wenn sie aber wach werden, rennen sie umher und sind sehr neugierig. Sie nehmen dann alles genau unter die Lupe, erzählt Roland Rohr. Bei ihm leben die Tiere. Auf der Speisekarte der Mini-Tiger steht momentan nur Milch. Zwei bekommen die Milch von der Tiger-Mutter.

Eines der Babys wurde aber von der Mutter verstoßen. Das heißt, sie hat sich nicht mehr um das kleine Tiger-Baby gekümmert. Das passiert manchmal. Deshalb übernimmt nun Roland Rohr die Aufgabe der Mutter.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert