Sport : FC Bayern München gegen Atlético Madrid

Jetzt weiß auch Thomas Müller, gegen wen seine Mannschaft antreten muss.
Jetzt weiß auch Thomas Müller, gegen wen seine Mannschaft antreten muss.

Seit Freitag steht fest: Der nächste Halt für die Bayern ist Madrid. Denn der Club Atlético ist ihr Gegner im Halbfinale.

shz.de von
16. April 2016, 05:35 Uhr

Nächster Halt Manchester oder Madrid? Das schrieb Thomas Müller im Internet – nachdem er mit dem FC Bayern München das Halbfinale der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) erreicht hatte. Seit gestern steht fest: Der nächste Halt für Thomas Müller und die Bayern ist Madrid. Denn der Club Atlético aus der Hauptstadt Spaniens ist ihr Gegner im Halbfinale. Das ergab die Auslosung in der Stadt Nyon in der Schweiz. Im zweiten Halbfinale spielt ein anderer Verein aus Madrid, nämlich Real Madrid mit Superstar Cristiano Ronaldo. Reals Gegner ist Manchester City aus dem Land Großbritannien. Auch für die Europa League wurden gestern die Halbfinals gelost. Das ist ein anderer europäischer Fußball-Wettbewerb. Der deutsche Club c Dortmund ist nicht dabei. Obwohl es beim Rückspiel vorgestern lange so aussah, als zöge der BVB ins Halbfinale ein. Stattdessen spielt nun der FC Liverpool aus England gegen den FC Villarreal aus Spanien. Und Schachtjor Donezk aus Russland muss gegen den FC Sevilla aus Spanien ran.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen