Sport : Experten testen Fußballer

Dem Frankfurter Torhüter Timo Hildebrand  wird beim Laktattest Blut abgenommen. Zu Beginn des Jahres lassen sich viele Profi-Fußballer von Experten testen.
Foto:
Dem Frankfurter Torhüter Timo Hildebrand wird beim Laktattest Blut abgenommen. Zu Beginn des Jahres lassen sich viele Profi-Fußballer von Experten testen.

Jetzt beginnt wieder das Training für die Bundesliga-Profis.

shz.de von
06. Januar 2015, 01:50 Uhr

Süßigkeiten essen, Computer spielen, fernsehen: In den Tagen nach Weihnachten lassen es viele Leute ruhig angehen. Doch damit ist jetzt Schluss! Erwachsene gehen wieder zur Arbeit, Kinder und Jugendliche zur Schule.

Auch für die Fußballer in der Bundesliga wird es wieder ernst. In den letzten Wochen konnten sie sich von der anstrengenden Hinrunde ausruhen. „Das heißt aber nicht, dass man abends nur auf dem Sofa sitzt“, sagt ein Experte. Die Sportler gehen in der Zeit um Weihnachten zum Beispiel laufen. Oder sie machen Übungen, damit sie fit bleiben.

Gestern aber begann für mehrere Vereine die Vorbereitung auf die Rückrunde. Die Spieler trafen sich zu einem ersten Training bei ihren Clubs.

Anfangs spielen die Profis aber nicht nur Fußball. „Man muss erst mal gucken, ob alle gesund sind“, sagt der Fachmann. Vielleicht hat sich ja der eine oder andere erkältet. Dann dürfte er sich in den nächsten Tagen nicht so sehr anstrengen.

Auch  andere Tests werden am Anfang durchgeführt. Die Fußballer müssen etwa mehrere Runden ums Stadion laufen. Zwischendurch  piksen Experten den Sportlern ins Ohrläppchen. Dabei nehmen ihnen die Fachleute ein bisschen Blut ab. Dann schauen sie sich das Blut genauer an. Dadurch erfahren sie etwas darüber, wie fit die Spieler sind. Davon hängt ab, welches Training die Spieler machen müssen. In den nächsten Tagen reisen dann fast alle Mannschaften ins Trainingslager. Dort versuchen die Sportler, an ihren Schwächen zu arbeiten. Der erste Spieltag der Rückrunde steht    in   knapp   drei   Wochen   auf dem Plan. Bis dahin haben die  Fußballer noch Zeit, um topfit zu werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen