zur Navigation springen

Basteln : Engel aus Blättern und Blüten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die schönsten Bastelmaterialien gibt es in der Natur – kleine, gewachsene Kunstwerke, die nur darauf warten, angeschaut zu werden.

Der Sturm fegt gerade die letzten Blätter von den Bäumen. Die Blüten hängen nur noch vertrocknet an den Blumensträuchern. Doch du kannst aus beidem Engel basteln.

Blätterengel


Du brauchst: Blätter, Wattekugeln, Silber- oder Goldspray, Papier, Federn

So geht’s:

1. Die Blätter – am besten passen Feldahorn- oder Roteichenblätter – presst du, indem du sie zwischen zwei Bögen Löschpapier oder Zeitung legst. Die Blätter sollten niemals aufeinander liegen. Dann legst du obendrauf mehrere schwere Bücher. Nach einer Woche sollten sie ganz trocken sein.

2. Jetzt kannst du damit basteln. Sprühe die Blätter mit Silber- oder Goldspray an und lass die Farbe trocknen.

3. Bemale die Wattekugeln mit Engelsgesichtern. Klebe die Wattekugeln oben auf die Blattstiele. Schneide Schuhe aus Papier aus und klebe sie unten ans Blatt.

4. Die Flügel bestehen aus Federn, die du von hinten an die Blätter klebst.


Blütenengel

Du brauchst: den trockenen Blütenstand einer Hortensie, Goldglimmerspray, Goldfolie, Wattekugeln, Federn, Streichhölzer, längere Holzstäbchen Papier

So geht’s:

1. Besprühe den Blütenstand mit Goldspray und lass die Farbe trocknen.

2. Wickle Goldfolie um den Stiel.

3. Klebe eine Wattekugel oben drauf.

4. Streichhölzer als Arme, Federn als Flügel und zwei längere Holzstäbchen als Beine ankleben. Schneide Schuhe aus Papier aus und klebe sie an.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2015 | 01:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen