zur Navigation springen

HörbuchTipp : Eli liebt Kaugummigeschichten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Graf Eberhart von Eberharthausen erzählt spannende Geschichten.

Eberhart von Eberharthausen wurde als Sohn eines Grafen geboren. Jetzt ist er alt und lebt zusammen mit seinem Hund Schmitt in einem stillgelegten Bahnhof. Er liebt Würfelzucker, saure Gurken und natürlich Schmitt. Um sich fit zu halten, macht der 81-Jährige jeden Morgen Gymnastik. Außerdem trinkt er gerne englischen Tee und hält viele Nickerchen. Er ist soweit zufrieden mit seinem ruhigen, geregelten Leben. Da tritt die Ausreißerin Eli in sein Leben. Anfangs fühlt sich der Graf gestört. Eli lügt, kaut auf ihren Haaren herum und hat keine „Benimmse“, wie Eberhart findet. Dann nennt sie ihn auch noch „Kaugummigraf“. Genauso heißt das Hörspiel, um das es hier geht. Eli hat herausgefunden, dass Eberhart eine Sammlung gekauter Kaugummis besitzt. Zu jedem der Gummibatzen erzählt ihr der Graf eine Geschichte. Eli kann gar nicht genug davon bekommen und du als Zuhörer bestimmt auch nicht. Dramatisch wird es, als der Abriss des Bahnhofs droht und der Graf in ein Altersheim umziehen soll. Hinter diesem Plan steckt Eleonore Madenbach, die Erzfeindin von Eberhart. Doch die hat nicht mit Eli gerechnet.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2017 | 03:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen