zur Navigation springen

Natur : Einen Baum zu pflanzen lohnt sich

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Manchmal vergisst man, dass man große Wunder direkt vor der Haustür hat: Bäume sind wahre Multi-Talente.

Bäume sind etwas Wunderbares. Im Sommer spenden sie kühlenden Schatten, man kann an ihnen hochklettern oder kleine Häuser in ihre Äste bauen. Wir Menschen nutzen ihr Holz zum Heizen und bauen Häuser und Möbel damit.

Auf der ganzen Welt finden viele Lebewesen ein Zuhause in, an, auf oder unter Bäumen. Zum Beispiel Eichhörnchen, Affen, Vögel, Pilze und auch Insekten.

Bäume helfen dabei mit, dass wir auf der Erde genug Luft zum Atmen haben. Ihre Blätter holen das Gas Kohlendioxid aus der Luft und verwandeln es in Sauerstoff. Mit ihren Wurzeln halten sie zudem den Boden fest. Dann kann er von Regenwasser und Wind nicht so leicht abgetragen werden.

Um auf die Bedeutung der Bäume aufmerksam zu machen, gibt es sogar einen besonderen Tag. Dieser Tag des Baumes ist immer am 25. April – also morgen. Um diesen Tag herum pflanzen Menschen in Deutschland Bäume an. Im Laufe der Zeit wurden bei diesen Aktionen schon viele Millionen Bäume gepflanzt, sagen Fachleute. In diesem Jahr sollen zum Beispiel viele Apfelbäume angebaut werden.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2017 | 03:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen