zur Navigation springen
Kindernachrichten

20. Oktober 2017 | 06:20 Uhr

Kino : Eine tierische Casting-Show

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 10.Dez.2016 | 01:26 Uhr

Was würdest du tun, wenn du zwar Besitzer eines Theaters wärst, aber keinen Cent mehr in der Tasche hättest, um all die Rechnungen zu bezahlen? Koala Buster Moon ruft zum Casting-Wettbewerb auf!

Nur leider hat sich in sein Flugblatt der Fehlerteufel eingeschlichen, sodass nun die Siegerprämie 100  000 anstatt 1000 Dollar beträgt. Ganz klar, dass bei so einer beträchtlichen Summe die Bewerber Schlange stehen! Ins Finale schaffen es unter anderen ein Punk-Rock Stachelschwein, ein junger Gangster-Gorilla, eine durchtriebene  Maus, ein schüchternes Elefanten-Mädchen sowie eine gestresste Schweinemutter, die es allerdings nur dank der Tanzeinlagen von Schwein Gunter geschafft hat. Sie alle benötigen das Geld dringend, um ihr Leben zu verändern. Was wohl passiert, wenn Busters Tippfehler auffliegt?

Ja, es stimmt, im Animationsfilm „Sing“, der gerade in dieser Woche in den Kinos gestartet ist, wird mächtig viel gesungen. Aber selbst, wenn du ein Casting-Show-Muffel bist, dann schnapp dir deine Familie und seht euch dieses bunte Treiben an, bei dem es herrlich viel zu lachen gibt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen