zur Navigation springen
Kindernachrichten

18. Dezember 2017 | 06:37 Uhr

Garten : Eine Salbe für Abenteurer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die Villekula-Gartenkinder verarzten sich mit Pflanzen.

shz.de von
erstellt am 14.Jul.2017 | 01:44 Uhr

Es ist Sommer, es ist Ferienzeit. Vielleicht hast du schon Zelt, Schlafsack und Isomatte für den Campingurlaub gepackt?

Im Villekula-Garten kann man manchmal Zeltabenteuer erleben. Was bei so einem Urlaub natürlich nicht fehlen darf, ist der Sonnenschutz.

Falls die Sonne uns aber doch einmal die Haut verbrennt oder Mücken oder Bienen zustechen, sind wir für den Notfall mit einer Hauswurzsalbe gerüstet, die wir selbst herstellen. Hauswurz findest du oft auf Steinmauern oder in Gartenbeeten.

Für die Salbe brauchst du:
15 bis 20 Hauswurzblätter
80 ml Olivenöl

80 ml Jojojaböl
12 Kakaobutterpellets
8 Gramm Bienenwachspellets
Ein Paar Tropfen Lavendelöl

So geht’s:

1. Zerschneide die Blätter in kleine Stücke und lass sie etwa 20 Minuten im Öl köcheln. Dabei werden sie immer flacher, denn die Inhaltstoffe gehen in das Öl über und das Wasser aus den Blättern verdunstet.

2. Danach siebst du die Blätter vorsichtig aus dem Öl. Am besten gießt du das heiße Öl durch ein sehr feines Geschirrhandtuch. Achtung, heiß! Such dir unbedingt jemanden, der dir hilft!

3. Anschließend erhitzt du das Öl noch einmal und gibst Kakaobutter und Bienenwachs hinzu.

4. Füll die Masse in ein kleines Glas oder Salbendöschen und lass es erkalten. Im Video auf www.shz.de/kina kannst du dir auch anschauen, wie’s geht.


> Wer jetzt Lust auf Abenteuer hat, kann sich noch schnell für das Villekula-Kindercamp vom 24. bis 28. Juli anmelden!

Infos: www.villekula.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen