zur Navigation springen

Kinotipp : Eine Rettungsaktion für Angelina

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ab Donnerstag läuft der neue Film „Sebastian und die Feuerretter“ in den Kinos. Wir können euch schon etwas darüber erzählen.

shz.de von
erstellt am 27.Jan.2016 | 05:40 Uhr

Der zehnjährige Waisenjunge Sebastian und seine Freundin, die Pyrenäenhündin Belle, leben in einem kleinen Dorf in den französischen Alpen. Es ist das Jahr 1945.

Gemeinsam mit Schäfer César, den Sebastian seinen Großvater nennt, haben sie ein Fest zur Rückkehr von Angelina geplant. Sie ist für Sebastian so etwas wie eine Mutter.

Doch Angelinas Flugzeug stürzt ab und ringsherum steht der Wald in Flammen. Von den Holzfällern, die versuchen, den Brand zu löschen, glaubt niemand daran, Überlebende zu finden. Nur Sebastian ist fest davon überzeugt, dass Angelina gerettet werden muss.

Die Absturzstelle kann man nur von einem Flugzeug aus übersehen. César kann den mürrischen Piloten Pierre zu einem Rundflug überreden. Was niemand weiß: Sebastian und Belle sind als blinde Passagiere an Bord.

Und tatsächlich entdecken sie ein Lebenszeichen von Angelina. Doch da gibt es auch schon eine Bruchlandung…

Wenn morgen der Abenteuerfilm „Sebastian und die Feuerretter“ in den Kinos startet, erfährst du, ob dem Jungen und seinem Hund wieder eine aufregende Rettungsaktion wie in „Belle & Sebastian“ gelingt.

Du musst den ersten Teil nicht kennen, denn jetzt warten neue Freundschaften und ein großes Geheimnis auf dich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen