Tiere : Eine Echse namens Godzilla

Im Wasser vor den Galapagos-Inseln schwimmen diese Echsen.
Im Wasser vor den Galapagos-Inseln schwimmen diese Echsen.

shz.de von
11. Mai 2017, 01:24 Uhr

Spitze Zacken auf dem Rücken und ein düsteres Gesicht: Ein bisschen Ähnlichkeit haben die Echse und das Film-Monster Godzilla tatsächlich. Das haben auch Forscher bemerkt, die die Echsen-Unterart auf den Galapagos-Inseln entdeckten. Also gaben sie dem Tier einen besonderen Namen: Godzilla-Meerechse.

Die Galapagos-Inseln liegen im Pazifischen Ozean. Die Meerechsen leben dort im Land und im Wasser. Doch sie sind gefährdet. Zum Beispiel, weil dort Hotels gebaut werden. So haben die Tiere weniger Platz zum Leben.

Die Forscher hoffen, dass durch den besonderen Namen der Godzilla-Meerechse viele Menschen auf die Tiere aufmerksam werden. Das könnte helfen, die Echsen besser zu schützen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen