zur Navigation springen

Spielzeug : Eine Barbie, die sprechen und hören kann

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Eine Puppe, die nicht nur reden, sondern auch zuhören kann - das ist das Besondere an der neuen Barbie. Aber einige Menschen finden es nicht gut, dass die Barbie lauscht.

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2015 | 05:45 Uhr

Die Puppe sieht aus wie eine normale Barbie. Sie hat blonde Haare und trägt eine schwarze Hose. Ab heute soll es sie im Land USA zu kaufen geben. Doch schon seit einer Weile reden eine Menge Leute über die Puppe. Sie kann nämlich sprechen und zuhören. Einmal auf den Gürtel der Puppe gedrückt, beginnt die Puppe zu reden. Sie trägt auch ein kleines Mikrofon im Nacken. Das nimmt alles auf, was das Kind erzählt. Das Gesprochene wird über das Internet verschickt. Ein System wählt aus Tausenden vorbereiteten Sätzen die passendste Antwort aus. Diese sagt Barbie dann. Manche Fans der Puppe freuen sich nun bestimmt. Endlich können sie sich mit ihrer Puppe richtig unterhalten. Fachleute aber finden die Idee der lauschenden Puppe gar nicht gut. Zum Beispiel weil das, was Kinder ihrer Puppe erzählen, gespeichert wird. Das könnte dann vielleicht jemand anhören. Die Eltern etwa sollen die Aufnahmen der Barbie geschickt bekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen