zur Navigation springen

Leute : Eine Ausbildung in der Seehundstation

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Es klingt nach einem Traum-Job: Clara kümmert sich um Seehunde! Die 21-Jährige macht nämlich eine Ausbildung in einer Seehundstation an der Nordsee. Dort werden kleine Seehunde aufgepäppelt, die ihre Mutter verloren haben.

Zu Claras Aufgaben gehört es, die Tiere zu füttern, etwa mit Fisch und Brei. Außerdem muss sie viel sauber machen. Besonders schön an ihrem Job findet Clara es, wenn die Seehunde groß genug sind, dass sie wieder in die Freiheit dürfen. Die Ausbildung macht Clara aber nicht nur in der Seehundstation. Sie wird auch drei Monate ein Praktikum in einem Zoo machen. Denn sie soll auch mit anderen Tieren arbeiten, Giraffen und Löwen zum Beispiel. Insgesamt dauert die Ausbildung zur Zootierpflegerin zweieinhalb bis drei Jahre.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2015 | 01:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen