WEltmeisterschaft : Ein Wettkampf der Supernasen

Der Sieger und Titelverteidiger aus Holland, Hans Roest wird in Langenbruck (Bayern) bei der Nasenweltmeisterschaft vermessen. Hans Roests Nase ist am längsten.
Der Sieger und Titelverteidiger aus Holland, Hans Roest wird in Langenbruck (Bayern) bei der Nasenweltmeisterschaft vermessen. Hans Roests Nase ist am längsten.

Wer hat die größte Nase? Die Bayern finden es jedes Jahr bei einer Weltmeisterschaft heraus.

shz.de von
19. Juni 2016, 17:00 Uhr

Einmal von oben nach unten und einmal von links nach rechts: So werden Nasen vermessen - extra für die Nasen-Weltmeisterschaft.

Dabei kam nun heraus: Der neue Nasen-Weltmeister kommt aus unserem Nachbarland Niederlande. Hans Roests Nase ist größer als alle anderen, die vermessen wurden. Die längste Nase der Welt ist sie allerdings nicht, weiß der Titelträger selber: In den Niederlanden sähe er viele Menschen mit noch größeren Nasen, sagte er.

Der spaßige Wettkampf um die größte Nase wird alle fünf Jahre in einem Ort im Bundesland Bayern ausgetragen. Ob jemand eine Stupsnase, Knollennase oder Hakennase hat, ist völlig egal. Hauptsache, sie ist groß! Gemessen wird sie einmal von der Nasenwurzel zur Nasenspitze.

Und ein zweites Mal von einem Nasenloch zum anderen. Beide Mess-Werte zusammen ergeben die Gesamt-Nasen-Größe.

Hans Roest kommt auf einen Wert von 118,42 Millimetern. Die neue Weltmeisterin Susanne Kloiber erreicht 103,55 Millimeter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen