zur Navigation springen
Kindernachrichten

12. Dezember 2017 | 07:39 Uhr

TIERE : Ein Uhu in Not

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 18.Nov.2014 | 01:31 Uhr

Der Uhu (Foto) hing im Zaun fest. Kopfüber und völlig hilflos. Er hatte sich im Maschendraht verheddert. Zum Glück fanden Spaziergänger das Tier. Sie befreiten den Uhu aus dem Draht. Aber leider wurde er dabei verletzt. Nun pflegen Fachleute den großen Vogel in einer Wildvogelstation in Berlin.

„Im Moment kann der Uhu mit dieser Verletzung nicht jagen und auch nicht richtig landen“, berichtet Anja Sorges vom Naturschutzbund. Der Uhu wird mit Mäusen und Küken gefüttert. Wenn es ihm besser geht, soll er in einem großen Käfig das Fliegen trainieren. Danach will man ihn wieder freilassen. Der Uhu ist die größte Eulen-Art in Europa.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert