Ein schlimmer Tag für Werder Bremen

shz.de von
09. Dezember 2013, 00:31 Uhr

0:7! So hoch haben die Fußballer von Werder Bremen im eigenen Stadion noch nie verloren. An diesem Wochenende war es so weit. Gegen den FC Bayern München hatten die Bremer keine Chance.

Alle paar Minuten landete der Ball im Bremer Tor. Die Spieler konnten einem fast schon leidtun. „Es war für mich das schlimmste Spiel, seit ich bei Werder bin“, sagte Mannschafts-Kapitän Clemens Fritz. Und er spielt schon eine ganze Weile in Bremen Fußball. Ein kleiner Trost für die Bremer:  Die Mannschaft aus München ist momentan total gut drauf. Sie steht auf Platz 1 in der Bundesliga. Und am Sonnabend erwischten die Bayern einen besonders guten Tag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen