Tiere : Ein prächtiger Falter aus den Tropen

dpa_149864007e0727b6
1 von 2

shz.de von
18. Januar 2018, 15:59 Uhr

Schmetterlinge über Schmetterlinge: Hier flattert ein schwarz-weiß gemusterter Ritterfalter. Dort sitzt ein blauer Morphofalter. Gerade ziehen viele dieser exotischen Tiere in ein Tropenschauhaus in Hannover im Bundesland Niedersachsen ein.

Die farbenfrohen Falter kommen aus tropischen Ländern wie Costa Rica, Malaysia, Thailand und den Philippinen, einige auch aus Afrika. Dort wurden sie nicht in der Natur gefangen. Sondern sie wurden in speziellen Schmetterling-Farmen herangezogen und dann als Larven auf die Reise geschickt. Für Schlaumeier: Schmetterlinge legen Eier. Daraus schlüpfen Larven, die man auch Raupen nennt. Sind sie ausgewachsen, verpuppen sie sich. Irgendwann werden daraus Schmetterlinge.

In der Schau in Hannover können die Besucher bald diese Entwicklung beobachten, also Raupen, Puppen und Schmetterlinge.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen