Buchtipp : Ein neuer Fall für Hund Bogey

Thomas Jeier, „Null Null Schnauze – Bogey fängt die Fahrradräuber“.  Ab 8 Jahren. 128 Seiten. 9,95 Euro. Verlag: Ueberreuter.
Thomas Jeier, „Null Null Schnauze – Bogey fängt die Fahrradräuber“. Ab 8 Jahren. 128 Seiten. 9,95 Euro. Verlag: Ueberreuter.

shz.de von
22. Mai 2015, 01:09 Uhr

Hast du Lust, eine spannende Detektiv-Geschichte aus der Sicht eines schlauen Hundes zu lesen? Dann ist diese neue Reihe mit witzigen Bildern vielleicht das Passende.

Ohne Hunde-Privatdetektiv Bogey wäre Kommissar Rauchwein manchmal aufgeschmissen, wenn er einen neuen Fall lösen muss. Hund Bogey lebt mit den Kindern Lukas und Lena, deren Eltern und der Oma zusammen.

In dem Buch „Null Null Schnauze – Bogey fängt die Fahrradräuber“ ist Lukas überglücklich: Er hat ein cooles Mountainbike zum Geburtstag bekommen. Kurz darauf ist aber genau das verschwunden. Beagle Bogey nimmt sofort Fährte auf. Ob er den Fall lösen kann? In dem Buch stecken Anspielungen auf berühmte Helden wie James Bond.

Und Bogey erzählt sein Erlebnis auf lustige Art. Dazu gibt es schräge Tiere wie Hammer, die grässliche Katze. Das alles macht die Geschichte zu einem guten Krimi für Kinder ab acht Jahren.

Thomas Jeier, „Null Null Schnauze – Bogey fängt die Fahrradräuber“. Ab 8 Jahren. 128 Seiten. 9,95 Euro. Verlag: Ueberreuter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen