Weltrekord : Ein Motor aus 160 Armen und 160 Beinen

An Seilen ziehen Schwimmer ein Frachtschiff.
An Seilen ziehen Schwimmer ein Frachtschiff.

Gemeinsam ist man stärker – das bewiesen 80 Schwimmer am Wochenende und kämpften für einen Weltrekord.

shz.de von
29. Juli 2018, 18:06 Uhr

Schiffe haben oft einen Dieselmotor. Andere Schiffe kommen mithilfe eines Elektromotors oder von Segeln vorwärts. In der Stadt Duisburg im Westen von Deutschland aber bekam ein Schiff am Samstag einen ganz besonderen Antrieb: 160 Arme und 160 Beine.

Dabei ging es um einen Weltrekord. 80 Schwimmer versuchten, das Frachtschiff eine etwa 100 Meter lange Strecke zu ziehen. Dazu verwendeten sie mehrere Taue – und viel Kraft. „Das war schwerer als erwartet – umso mehr freuen wir uns, dass es geklappt hat“, sagte einer der Schwimmer. Nun hoffen sie auf einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen