zur Navigation springen

Sport : Ein Hamburger im Finale der Australian Open

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Alexander Zverev spielt heute in Melbourne um den Sieg im Juniorenturnier.

shz.de von
erstellt am 25.Jan.2014 | 03:20 Uhr

Ein Nachwuchssportler aus Hamburg ist bei dem großen Tennisturnier Australian Open auf Erfolgskurs: Der 16-jährige Alexander Zverev hat gestern im Halbfinale den Australier Bradley Mousley mit 6:4, 1:6, 6:1 besiegt. Das war keine große Überraschung, denn bei den Tennisjunioren führt Alexander derzeit die Weltrangliste an. Im Endspiel trifft er heute auf den Amerikaner Stefan Kozlov. „Ich freue mich riesig auf die Partie. Es ist eine große Ehre, auf dem Centre Court spielen zu dürfen“, sagte der Hamburger.

Dort spielt morgen auch Rafael Nadal. Der Spanier ist die Nummer eins der Weltrangliste der Herren. Und deshalb ging er gestern auch als Favorit ins Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer.

Die beiden Profis haben schon oft gegeneinander gespielt. Meist holte sich Rafael Nadal den Sieg. Gestern aber ging es anfangs noch hin und her. Doch dann wurde Rafael Nadal immer besser und ließ seinem Gegner keine Chance. „Ich habe heute mein bestes Spiel in diesem Turnier gemacht und darüber bin ich sehr glücklich“, sagte Rafael Nadal nach dem Sieg. Im Finale trifft er auf den Spieler Stanislas Wawrinka. Der kommt aus unserem Nachbarland Schweiz – genau wie Roger Federer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert