Tiere : Ein ganz bunter Zeitgenosse

Jede einzelne Hautzelle des Zebrabärblings leuchtet in einer anderen Farbe.
Foto:
Jede einzelne Hautzelle des Zebrabärblings leuchtet in einer anderen Farbe.

shz.de von
22. März 2016, 01:12 Uhr

Unscheinbar sieht er aus, der kleine Fisch. Doch der erste Eindruck täuscht. Das Tierchen hat eine ungewöhnliche Haut. Jede Hautzelle dieses Fisches hat eine eigene Farbe. Dafür muss man aber genau hinschauen, denn Hautzellen sind winzig. Erst unter einem Mikroskop erkennt man die Farbenvielfalt. Der Fisch heißt Zebrafisch. Normalerweise sind seine Hautzellen nicht so bunt. Doch Forscher aus dem Land USA haben die Gene dieses Fisches verändert. Gene legen unter anderem fest, wie ein Lebewesen aussieht. Jede Hautzelle des Fisches bildet eine bestimmte Farbe. Sie kann einen von mehr als 70 Farbtönen annehmen. Den Forschern hilft das. Sie können damit das Verhalten der einzelnen Zellen beobachten. Dadurch erhoffen sie sich neue Erkenntnisse: Und zwar darüber, wie Zellen bei Hautverletzungen zusammenarbeiten, um die Haut zu heilen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen