Ein Fest, weil alle wieder zusammen sind

shz.de von
02. Oktober 2013, 00:34 Uhr

Geschichts-Unterricht ist manchmal total spannend: Wie lebten die Indianer? Und wer gehörte zu den Rittern der Tafelrunde? Doch nicht immer muss es um andere Länder gehen – auch die Geschichte von Deutschland ist spannend. Oder wusstest du, dass unser Land mal für eine Weile geteilt war? Die einen lebten im Osten in der DDR. Das ist die Abkürzung für Deutsche Demokratische Republik. Die anderen wohnten im Westen in der BRD, also der Bundesrepublik Deutschland. Doch seit über 20 Jahren gehören sie wieder zusammen. Am 3. Oktober 1990 wurde Deutschland zu einem Staat wiedervereinigt. Deshalb feiern wir Jahr für Jahr am 3. Oktober ein Fest. Denn dann ist der Tag der Deutschen Einheit. Morgen ist wieder dieser Feiertag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen