Religion : Ein Fest mit Kerzen, Farben und Lichtern

Mit Farben bemalen die Menschen zu  Diwali ihre Haustüren.
Mit Farben bemalen die Menschen zu Diwali ihre Haustüren.

shz.de von
01. November 2013, 00:36 Uhr

Lichter und Farben, wohin man sieht: Raketen oder Laternen am Himmel, Lichterketten, Öllampen, Kerzen im Haus und bunte Bilder vor dem Eingang. So feiern am Wochenende Millionen Menschen auf der Welt ein Fest. Es heißt Diwali. Viele sagen auch Lichterfest dazu. Dieses Fest wird vor allem von Hindus gefeiert. Das sind Menschen, die zur Religion Hinduismus gehören. In dem Land Indien in Asien leben sehr viele Hindus. Dort wird Diwali mit unterschiedlichen Bräuchen gefeiert. Doch Licht spielt immer eine große Rolle. Warum das so ist – dazu gibt es verschiedene Geschichten. Eine besagt, dass der Prinz Rama in seinen Geburtsort heimkehrt – nachdem er jahrelang weg war. Die Menschen sollen ihn freudig mit Lichtern und Feuerwerk begrüßt haben. Diwali geht meist mehrere Tage lang. Viele Menschen feiern dann den Sieg des Lichts über die Dunkelheit und des Guten über das Böse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen