zur Navigation springen

Hörbuch : Ein Drache in der Sockenschublade

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 12.Apr.2017 | 01:50 Uhr

Eric staunt, als er die Schachtel mit Sojasprossen vom Lieferservice öffnet. Drinnen sitzt ein kleiner Drachen! Sicher ein Spielzeug, denkt der Junge, der in ein paar Tagen neun wird.

Er stellt den Mini-Drachen ins Regal in seinem Zimmer und wirft sich auf das Bett, um gemütlich Comics zu lesen. Da zerren plötzlich scharfe Krallen an Erics Hosenbein und eine piepsige Stimme fragt: „Was liest du da?“ Der kulleräugige Drache ist kein Spielzeug, sondern lebendig! Ping kann sprechen und tut dies am laufenden Band. Außerdem findet er dreckige Klamotten lecker. Es zeigt sich, dass Ping ein klasse Computerspieler ist und wie Eric Comics mag. Nur mit dem Fliegen klappt es noch nicht so richtig. Dafür kann der Mini-Drache aus Pupsen Feuerkugeln herstellen.

Die Geschichte macht gute Laune und wird nicht nur Drachenfans gefallen. Der Sprecher gibt jeder Person eine andere Stimme und beeindruckt besonders in der Rolle des liebenswerten Ping. Zwei weitere Folgen mit Eric und Ping sind geplant.

Tom Nicoll, „Drachenalarm auf meinem Teller“. Sprecher: Jona Mues. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 78 Minuten Laufzeit. 12,90 Euro. Verlag: Audiolino.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen