Dumm gelaufen : Ein doch nicht geklautes Auto

shz.de von
30. Januar 2014, 16:27 Uhr

Auto abstellen, Schlüssel stecken lassen. Es geht ja schnell. Das dachte sich wohl ein Mann in Paderborn, in Nordrhein-Westfalen. Er parkte mit seinem Wagen vor einer Bank und betrat diese. Da sah er gerade noch, dass jemand in sein Auto einstieg und damit wegfuhr. Doch kaum hatte der Mann bei der Polizei angerufen, war der vermeintliche Dieb mit dem Auto wieder da. Des Rätsels Lösung: Er hatte das gleiche Auto vor der Bank abgestellt – unverschlossen und mit Schlüssel. Erst vor der Haustür hatte er gemerkt: Das hier sieht zwar genauso aus wie mein Auto, ist aber nicht mein Auto!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert