zur Navigation springen

Forschung : Ein Dinosaurier mit Waschbären-Gesicht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 27.Okt.2017 | 01:01 Uhr

Dieser Dinosaurier erinnert an einen Waschbären. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass er eine ähnliche Augenmaske trug, wie man sie von Waschbären kennt. Damit ist gemeint, dass der Kopf um die Augen dunkler gefärbt war.

Der Saurier heißt Sinosauropteryx. Er hatte einen dunklen Rücken, einen hellen Bauch und einen gestreiften Schwanz. Allerdings ist hier nicht von Fell die Rede, sondern von einem Gefieder. „Dinosaurier waren bei weitem nicht alle diese schwerfälligen grauen Biester, die wir aus Kinderbüchern kennen“, sagte ein Forscher. Warum hatte dieser Saurier eine spezielle Färbung? Darüber schrieben die Wissenschaftler jetzt in einer Zeitschrift. Sie vermuten, dass diese Saurier-Art in einer Savanne gelebt haben könnte. Die Färbung sei gut geeignet, um in einer offenen, sonnigen Landschaft nicht groß aufzufallen. Der gestreifte Schwanz helfe dabei, Angreifer zu verwirren.

Auch viele Tiere, die wir heute kennen, haben aus diesen Gründen Punkte oder Streifen. Eine Augenmaske ist auch praktisch. Denn so fallen die Augen weniger auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen