zur Navigation springen

Tiere : Eichhörnchen aus Gullydeckel befreit

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Toll ist es nicht, wenn man als Eichhörnchen in einem Gullydeckel feststeckt. Man kommt nicht vor und nicht zurück. Es ist kalt und Nüsse gibt es dort auch keine.

So muss sich das Eichhörnchen namens Olivio vor wenigen Tagen gefühlt haben. Er blieb nämlich tatsächlich in einem Loch im Gullydeckel stecken. Zum Glück fand ihn eine Fußgängerin, bevor es Nacht wurde.

Tierretter versuchten dann, ihn mit etwas Olivenöl geschmeidiger zu machen. So aber bekamen sie das Männchen auch nicht heraus. Immerhin kam Olivio so zu seinem Namen. Schließlich hoben sie den Gullydeckel an und zogen ihn einfach nach unten heraus.

Im Anschluss an seine Rettung kam Olivio zu einem Eichhörnchen-Schutz-Verein. Dort wird er seither mit vielen Nüssen aufgepäppelt. Mittlerweile hat er sich von seinem Unglück wieder erholt und wartet auf den Frühling. Dann darf Olivio wieder zurück in die Natur.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Dez.2016 | 01:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen