zur Navigation springen

Tiere : Dino mit Fledermaus-Flügeln

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 30.Apr.2015 | 01:15 Uhr

Der kleine Dinosaurier hatte Federn. Aber fliegen konnte er damit wohl nicht. Trotzdem glitt er möglicherweise durch die Luft. Er hatte nämlich eine Flughaut an den Armen – so ähnlich wie eine Fledermaus. Noch nie zuvor haben Wissenschaftler so etwas bei einem Dinosaurier gesehen. Den Fledermaus-Dinosaurier haben die Forscher im Land China entdeckt. Sie gaben ihm den Namen Yi qi. Das ist chinesisch und bedeutet merkwürdige Flügel. Bisher haben sie die versteinerten Knochen von nur einem einzigen dieser Dinosaurier entdeckt. Ob Yi qi richtig geflattert ist oder eher wie ein Flughörnchen durch die Luft glitt? Das können die Forscher nicht genau sagen. Yi qi lebte vor etwa 160 Millionen Jahren. Er war ziemlich klein und wog weniger als eine Taube.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen