Sport : „Diese Mannschaft kann Großartiges leisten“

Das deutsche Nationalteam wurde kurz vor der EM noch auf 16 Spieler reduziert.
Das deutsche Nationalteam wurde kurz vor der EM noch auf 16 Spieler reduziert.

shz.de von
11. Januar 2018, 23:04 Uhr

16 Handballer haben es geschafft. Sie treten für Deutschland bei der Europameisterschaft an. Das Turnier beginnt heute im Land Kroatien. Vorher musste sich der Trainer entscheiden, welche Spieler er einlädt. Auf dem Mannschaftsbild sind noch 20 Spieler zu sehen, umgeben von ihrem Betreuerteam. Zur EM durften aber nur 16 Spieler reisen.

Zu den Stars im deutschen Team gehört auf jeden Fall Uwe Gensheimer (vorn, 3. von rechts), der sonst in Frankreich bei Paris St. Germain spielt. Er ist meist auf der linken Seite des Spielfelds unterwegs und wirft von dort viele Tore. Manche halten ihn sogar für den „besten Linksaußen der Welt“. Toll, dass er für Deutschland ins Rennen geht. Aber schade für Rune Dahmke (vorn, 4. von rechts) vom THW Kiel, der ebenfalls auf der Position spielt und deshalb nicht mit dem Nationalteam zur EM antreten darf.

Drei andere Kieler sind aber dabei, wenn es für die deutsche Mannschaft darum geht, ihren Titel zu verteidigen: Torhüter Andreas Wolff (vorn, 5. von rechts), Kreisspieler Patrick Wienchek (hinten, 3. von rechts) und Rückraumspieler Steffen Weinhold (Mitte, 4. von links).

Vor zwei Jahren wurde das deutsche Team Europameister – damit hatte keiner gerechnet. Und auch diesmal ist unsere Mannschaft nicht der Topfavorit, aber Experten trauen ihm viel zu. „Es gibt so viele gute Spieler wie wahrscheinlich seit 30, 40 Jahren nicht mehr“, sagte zum Beispiel der frühere Nationaltrainer Heiner Brand. Und ein früherer Spieler glaubt: „Diese Mannschaft kann Großartiges leisten.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen