Wissen : Die Leoniden kommen: Sternschnuppen am Himmel

 In den Nächten auf Donnerstag und auf Freitag sollen nach Angaben von Experten mehr Sternschnuppen am Himmel erkennbar sein als sonst.
Foto:
In den Nächten auf Donnerstag und auf Freitag sollen nach Angaben von Experten mehr Sternschnuppen am Himmel erkennbar sein als sonst.

shz.de von
14. November 2016, 18:15 Uhr

Hast du schon mal eine Sternschnuppe gesehen? Manchmal kann man die hellen Punkte am Nachthimmel in Richtung Erde sausen sehen. Besonders in den Nächten auf Donnerstag und auf Freitag erwartet man, mehr Sternschnuppen zu sehen, sagt die Expertin Carolin Liefke. Vor allem in den frühen Morgenstunden.

Aber warum sollen dann mehr Sternschnuppen vom Himmel regnen als sonst? Grund sind kleine Teilchen eines Kometen im All, der sich um die Sonne bewegt. Jedes Jahr im November kreuzt die Erde seine Umlaufbahn, sagt der Experte Jan-David Förster. Dann gelangen kleine Kometen-Teilchen in die Atmosphäre der Erde. Dabei reiben sie an der Atmosphäre und es entsteht Hitze. Diese Hitze bringt Gas der Atmosphäre zum Leuchten. Das sind die Sternschnuppen. Die Sternschnuppen zu dieser Zeit nennt man Leoniden.

Von Jahr zu Jahr ist die Menge der Leoniden unterschiedlich. Dieses Jahr erwarten die Experten nicht besonders viele. „Man muss schon sehr genau aufpassen, um welche zu sehen“, sagt Carolin Liefke. Und dann müssen sich natürlich auch noch die Wolken verziehen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen