Tiere : Die Kopie von einem Hund

Diesen Hund gab es schon einmal – er ist ein Klon.
Foto:
Diesen Hund gab es schon einmal – er ist ein Klon.

shz.de von
11. Juli 2017, 17:52 Uhr

Wenn ein geliebtes Haustier stirbt, ist das sehr traurig. Oft kaufen sich die Besitzer schon bald wieder ein neues Tier. Das tröstet sie. Doch was wäre, wenn der neue Hund genau der gleiche wäre wie der alte? Eine Kopie sozusagen. Im Land Südkorea gibt es eine Firma, die so etwas möglich macht. Für sehr viel Geld erschafft sie in einem Labor eine komplett gleiche Kopie des verstorbenen Hundes. Der Vorgang heißt Klonen. Beim Klonen schaffen Wissenschaftler im Labor mit dem Erbmaterial eines Lebewesens ein neues, das das gleiche Erbmaterial hat. Das Erbmaterial ist so etwas wie der Bauplan für ein Lebewesen. Doch das Klonen ist umstritten. Tierschützer finden es problematisch. Denn oft muss man viele Klone herstellen, damit einer überlebt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen