zur Navigation springen

Ausland : Die Kanzlerin trifft einen Roboter

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Angela Merkel ist gerade in dem Land Japan auf Reise. Am Montag hat sie dort jemanden getroffen – aber es war kein Mensch...

Asimo will es Angela Merkel unbedingt zeigen. Er habe gehört, sie möge Fußball, sagt er zu der Kanzlerin von Deutschland. Dann nimmt Asimo ein paar Schritte Anlauf, holt mit dem Bein aus – und zack, spielt er den Ball nach vorn. Geschafft! Freuen kann sich Asimo aber nicht. Denn Asimo ist ein weißer Roboter. Angela Merkel hat sich die Maschine gestern im Land Japan angeguckt. Dort steht Asimo in einem Museum für Zukunft. Das Museum hat den Namen Miraikan. Für sein Fußballspiel bekam Asimo Applaus von Angela Merkel. Außerdem klopfte sie dem Roboter zum Abschied auf die Schulter. Danach musste die Kanzlerin aber schnell weg: Schließlich wollte sie auch noch den Kaiser von Japan treffen.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2015 | 05:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen