Tiere : Die Berberaffen – eine bedrohte Art

So süß sind die kleinen Berberaffen: Dieser ist gerade ein Jahr alt.
Foto:
1 von 1
So süß sind die kleinen Berberaffen: Dieser ist gerade ein Jahr alt.

shz.de von
19. Mai 2014, 01:16 Uhr

Stark gefährdet steht neben dieser Affenart. Denn es gibt nicht mehr sehr viele Berberaffen auf der Welt. So richtig frei leben sie nur im Atlas-Gebirge im Norden Afrikas – in den Ländern Algerien und Marokko. Von dort nahmen Menschen sie wohl vor sehr, sehr langer Zeit mit nach Gibraltar. Deshalb gibt es hier heute noch Berberaffen. Gibraltar ist ein Land-Zipfel, der unten an Spanien hängt und zu Großbritannien gehört. Bei uns findet man die Tiere nur in Zoos und Tierparks. Dort freut man sich natürlich, wenn Nachwuchs zur Welt kommt – so wie auf dem Affenberg Salem. Das ist ein großes Gehege in der Nähe des Bodensees im Bundesland Baden-Württemberg. Aber auch im Tierpark Neumünster kann man Berberaffen sehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert