Olympia : Deutsche Fußballerinnen jubeln: Endlich nach Rio!

Das Nationalteam jubelte nach dem Sieg im Halbfinale.
Foto:
Das Nationalteam jubelte nach dem Sieg im Halbfinale.

shz.de von
18. August 2016, 01:08 Uhr

Die deutschen Fußballerinnen sind bei den Olympischen Spielen in Brasilien viel herumgereist. Für jedes Spiel ging es in ein anderes Stadion. Die meisten Wettbewerbe bei Olympia werden in der Stadt Rio de Janeiro ausgetragen. Die Fußball-Spiele sind aber auf verschiedene Städte des Landes verteilt.

Am Dienstagabend zog die deutsche Mannschaft ins Finale ein. Sie gewann mit 2:0 gegen Kanada. Dabei hatten die Deutschen am Anfang des Turniers noch gegen das Team verloren. Im Endspiel trifft Deutschland morgen auf die Mannschaft aus Schweden. Für dieses Spiel reisen die Deutschen doch noch nach Rio de Janeiro. Dort werden sie im olympischen Dorf unterkommen – genau wie viele andere Athleten aus aller Welt. „Wir sind mega stolz, dass wir nun nach Rio fahren und ins Dorf einziehen“, jubelte die Spielerin Saskia Bartusiak. Melanie Behringer sagte: „Hätten wir verloren, wären wir gar nicht ins Dorf gekommen. Das wäre komisch gewesen.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen