zur Navigation springen

Ausgegraben : Der Riesen-Dino konnte sogar schwimmen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Gegen diesen riesigen Dino kann der Tyrannosaurus rex einpacken. Denn der Raub-Saurier mit dem Namen Spinosaurus aegyptiacus war wohl nicht nur drei Meter größer als der T-rex.

Er konnte wahrscheinlich sogar schwimmen und im Wasser Fische jagen. Ein langes Maul mit spitzen Zähnen, fast so wie ein Krokodil. Dazu scharfe Klauen, ein langer Schwanz und ein großes Segel auf dem Rücken. So soll der Spinosaurus ausgesehen haben.

Lange Zeit rätselten Forscher an dem Urzeit-Tier herum. Doch nun ist das Puzzle aus alten Saurier-Knochen wohl vollständig. Das Ergebnis sorgte für ein paar Überraschungen. Das schrieben Forscher gerade in einer Fach-Zeitschrift.

Demnach ist der Spinosaurus aegyptiacus der größte Raub-Saurier, der je gefunden wurde. Er lief nicht wie der T-rex auf zwei Beinen, sondern auf allen Vieren. Und mit seinen flachen Hinterfüßen und dem langen Schwanz konnte der Riese sogar schwimmen. Aber auch wenn dieser Spinosaurus dem T-rex überlegen war: Gefährlich werden konnte er ihm nicht. Denn die beiden Ungeheuer lebten nicht zur selben Zeit auf der Erde.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2014 | 01:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert