zur Navigation springen

Buchtipp : Der Kater, den nur Jackson sieht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 14.Dez.2016 | 01:37 Uhr

Crenshaw ist ein riesengroßer Kater, der lila Gelee-Bohnen und Schaumbäder mag. Wirklich ungewöhnlich ist jedoch: Er spricht, und niemand außer Jackson kann ihn sehen.

Der zehnjährige Junge ist froh über seinen Katerfreund. Aber er weiß auch, dass das Tier nur dann auftaucht, wenn es nicht so gut läuft.

Wie jetzt zum Beispiel: Seine Mutter hat ihre Stelle als Musiklehrerin verloren, und der Vater ist krank geworden. Seitdem knurrt dem Jungen und seiner kleinen Schwester oft der Magen. Sehr oft sogar. Und sie schlafen nur noch auf den Matratzen, weil die Bettgestelle verkauft werden mussten. „Crenshaw – Einmal schwarzer Kater“ wird aus der Sicht von Jackson erzählt, der später Tierwissenschaftler werden möchte, vielleicht sogar Fledermaus-Spezialist. Doch im Moment geht es darum, mit allen Mitteln zu verhindern, dass die Familie ihre Wohnung verliert und sie dann zu viert wieder in ihrem Minivan wohnen müssen. So wie es vor drei Jahren schon einmal war. Aber ein Auto ist keine Wohnung. Und eine Toilette hat es auch nicht.

Man versteht Jacksons Befürchtungen gut und ist froh, dass der Kater ihm Mut macht. Mut, von seinen Eltern endlich Ehrlichkeit zu fordern. Die reden nämlich alles schön, weil sie ihre Kinder schonen wollen.

Das Buch reißt einen mit und macht gleichzeitig nachdenklich. Nach dem Lesen hältst du es vielleicht nicht mehr für selbstverständlich, dass der Kühlschrank immer voll ist oder stets Wasser und Strom da sind. Bevor die Autorin Katherine Applegate mit dem Schreiben des Buchs begonnen hat, haben ihr obdachlose Schüler ihre Geschichten anvertraut.

Katherine Applegate, „Crenshaw – Einmal schwarzer Kater“. Ab 8 Jahren. 222 Seiten. 11,99 Euro. Verlag: Fischer Sauerländer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen