Forschen : Der Hundehaufen-Roboter

<p>Dies sind Noah, Moesha, Jeremias und Benjamin. Sie haben den Schwein-Robo mitentwickelt. </p>
1 von 2

Dies sind Noah, Moesha, Jeremias und Benjamin. Sie haben den Schwein-Robo mitentwickelt.

shz.de von
03. März 2016, 01:26 Uhr

„Schweini-Robo“ kann von einer App gerufen werden, um Hundehaufen auf der Straße zu beseitigen. Mit dieser Erfindung haben Grundschüler aus Bayern den Weltretter-Wettbewerb der Kinderzeitschrift „Zeit Leo“ gewonnen, und zwar die dritte Klasse der Auen-Grundschule aus der Stadt Schweinfurt. Eine Jury hat die Sieger unter rund 70 Teilnehmer-Klasen ausgewählt. Die Jury meinte sogar, dass dieser Roboter mit der App tatsächlich eine Chance hätte, gebaut und verkauft zu werden.

Den Juroren gefiel, dass die Schüler ein ganz alltägliches Problem aufgegriffen haben. Und dann haben sie mit Technik getüftelt und ausgeklügelte Lösungen für das Problem Hundehaufen gefunden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen