zur Navigation springen

Hörbuch-Tipp : Das Wunder von Bern

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wer wäre nicht gern ein Fußballheld? Fritz Walter jedenfalls war einer. Im Jahr 1954 war er der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Im Finale der Weltmeisterschaft führte er die Mannschaft zum Titel.

„Tor, Tor, Tor, Tooooor!“, rief der Kommentator damals. Und kurz darauf: „Deutschland ist Weltmeister!“ Kaum einer hatte das für möglich gehalten. Denn der Gegner aus Ungarn war zu dieser Zeit sehr erfolgreich.

Der 3:2-Sieg der deutschen Mannschaft ging als „Wunder von Bern“ in die Fußball-Geschichte ein. Denn das Finale fand in der Stadt Bern in unserem Nachbarland Schweiz statt. Das Hörbuch „Fußballhelden“ erzählt unter anderem von diesem großen Endspiel. Außerdem geht es darum, wie man heute zu einem Fußballhelden wird.

Seit dem Jahr 1954 hat sich nämlich einiges im Fußball verändert. Damals bekamen die Profis deutlich weniger Geld als heute. Matthias Ginter weiß, wie es heutzutage als Profi ist. Er ist 20 Jahre alt und spielt in der Bundesliga beim SC Freiburg. Vor Kurzem wurde er von Bundestrainer Joachim Löw in den erweiterten Kader für die Weltmeisterschaft geholt. Das heißt:  Matthias Ginter darf noch von der WM in Brasilien träumen. Das Turnier beginnt am 12. Juni. Im Hörbuch erzählt der Profi auch von seinem Alltag.

Wer Fußball liebt, sollte sich das Hörbuch auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Maja Nielsen, „Fußballhelden: Der Weg zur Weltmeisterschaft“. Ab 8 Jahren. 1 CD, Gesamtspielzeit: ca. 80 Minuten. 12,99 Euro. Verlag: Jumbo.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mai.2014 | 01:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert