Interview mit Dagi Bee : Dagi Bee bekommt auf die Fresse

Lena und Dagi Bee
Lena und Dagi Bee

Youtube-Videos drehen ist schon anders als der große Kinofilm. Warum, das erklärt Dagi Bee im Kina-Interview.

shz.de von
21. Juli 2015, 01:43 Uhr

Lena: Was ist denn der Unterschied zwischen Youtube-Dreh und einem Kinofilm-Dreh?

Dagi Bee: Ein ganz großer. Bei Youtube-Videos ist man ja ganz allein mit einer Kamera und zwei Lichtern, hat kein Team hinter sich. Und beim Film hat man, gefühlt, tausend Leute hinter sich, die sich immer um dich kümmern und alles für dich machen und du musst nur die Rolle spielen. Beim Youtube-Videos drehen musst du dich um alles kümmern, ganz allein.

Lena: Und was sind die Gemeinsamkeiten?

Dagi Bee: Die Gemeinsamkeiten sind natürlich, dass du vor der Kamera stehst. Beim Film spielst du aber eine Rolle, beim Youtube-Video bist du du selber. Und sonst, musst du gut drauf sein, das gehört auch dazu, bei beiden Sachen.

Lena. Was ist deine Lieblings-Szene im Film?

Dagi Bee: Ich glaube, das ist die Szene, in der ich so richtig auf die Fresse bekomme von Torge, Phil und Florian.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen