zur Navigation springen
Kindernachrichten

21. Oktober 2017 | 03:42 Uhr

Cooler kochen: Münchenburger

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Joke (14) empfiehlt ein Kochbuch für Jugendliche.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Kochen mit dem Buch „Volle Pfanne!“ ist ganz einfach. Selbst Kochanfänger werden zum Küchenstar mit einfach beschriebenen Rezepten wie „Kunterbunter Obstsalat“: Man braucht nur verschiedene Obstsorten, je nach Saison. Dazu Zitronensaft, getrocknete Früchte, gehackte Nüsse, Joghurt, Vanillequark oder Sahne als Topping – wie es euch gefällt.

Das Buch ist von Kika-Moderator Ben für Kinder und Jugendliche gemacht. Hamburger, Pasta, Frühstück oder Salate – da ist alles drin, was junge Leute gern mögen. Das Kochbuch ist mit lustigen Strichmännchen illustriert und Ben gibt zu den Rezepten Extra-Tipps, zum Beispiel wie man aus Teigresten Bonbons macht: Einfach aus Teigresten Bonbons formen und mit Schokolade füllen, etwa 15 Minuten backen und fertig sind die Teigbonbons.

Besonders bei den Burgern ist Ben erfinderisch. Bei ihm wird das ungesunde Fastfood zu raffinierten Menüs zwischen zwei Brötchenhälften. Und weil gerade Oktoberfest-Zeit ist, gibt es hier Bens Münchenburger-Rezept, leicht gekürzt:
Du brauchst für 1 Burger:
1 Laugenbrötchen
4 Nürnberger Bratwürstchen
60 g Sauerkraut
1 große Tomate
1 Gewürzgurke
1/4 Zwiebel
1 El süßer Senf
2 El Creme fraiche
1 Tl Röstzwiebeln
Salatblätter, gewaschen
Ketchup oder Mayonnaise
Salz, Pfeffer
So geht’s:
1. Gib etwas Wasser in einen Topf, kipp das Sauerkraut hinein und erhitze es auf kleiner Flamme. Brate nebenbei die Würstchen in einer Pfanne mit wenig Fett knusprig.
2. Schneide die Zwiebel in ganz feine Scheiben. Auch Tomate und Gurke in Scheiben schneiden. Toaste das Brötchen ein wenig auf.
3. Vermische in einer Schüssel Senf und Creme fraiche. Leg auf eine Brötchenhälfte die Salatblätter und dann die Würstchen. Nun kommt etwas Senfsoße drauf, darüber die Gurken- und Tomatenscheiben. Drück aus dem Sauerkraut die Flüssigkeit heraus, bevor du es auf den Burger packst. Zum Schluss noch ein Schuss Senfsoße und vielleicht Ketchup, Mayo, Salz und Pfeffer. Nun fehlt nur noch die obere Brötchenhälfte – und tschüss, Fast-Food-Restaurant, diese Dinge hier sind einfach cooler! ⋌
Ben Blümel, „Volle Pfanne! Cooler kochen mit Ben“. Ab 11 Jahren. 128 Seiten. 14,95 Euro. Verlag: Oetinger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen