Ausstellung : Comic-Kostüme im Museum

er Costume-Player Rudolf Arnold trägt das Kostüm der virtuellen Schlagersängerin Miku Hatsune. Solche Comic-Kostüme werden jetzt in Hamburg im Museum für Kunst und Gewerbe ausgestellt.
Foto:
er Costume-Player Rudolf Arnold trägt das Kostüm der virtuellen Schlagersängerin Miku Hatsune. Solche Comic-Kostüme werden jetzt in Hamburg im Museum für Kunst und Gewerbe ausgestellt.

shz.de von
10. Juni 2016, 01:25 Uhr

Viele Comic-Figuren sind auf der ganzen Welt berühmt. Fast jeder kennt die Geschichten von Spiderman oder Mickey Mouse. Auch in dem Land Japan gibt es berühmte Comics. Dort heißen die Comics Mangas. Typisch sind vor allem die großen Augen und das spitze Kinn der Figuren. Die Comics aus Japan haben auch in Deutschland viele Fans. Einige Menschen sind so große Fans, dass sie auch aussehen möchten wie die Figuren aus den Mangas. Dafür kaufen oder basteln sie sich Kostüme. Solche Kostüme werden jetzt in einem Museum in der Stadt Hamburg ausgestellt. Auch Comic-Bücher und Ausschnitte aus japanischen Comic-Filmen können sich die Besucher anschauen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen